Champions league finale

champions league finale

Ein Doppelpack von Cristiano Ronaldo sichert Real Madrid die historische Titelverteidigung in der Champions League. Ein Traumtor lässt Juve. Real schlägt Juventus im Finale der Champions League Durch zwei Tore von Cristiano Ronaldo (32) – und die Hacke von Sami Khedira. Real Madrid schafft als erster Klub die Titelverteidigung in der Champions League. Entscheidend im Finale gegen Juventus Turin war einmal. Gerade als sich eine finale Ausgabe der CR7-Festspiele ankündigte, erinnerte Juventus mit Nachdruck, dass es neben seiner bekannten Defensivstärke auch durchaus über hochqualifizierte Stürmer verfügt. E-Mail Passwort Anmelden Passwort vergessen? In der gesamten Champions-League-Saison hatte Turin zuvor nur drei Treffer zugelassen - gegen Real kassierte Torhüter Gianluigi Buffon gleich vier Tore in 90 Minuten. Mit Facebook anmelden Mit Google anmelden Jetzt registrieren. Ein Plugin in Ihrem Browser beschädigt die Funktion der Webseite, deshalb können wir Ihnen keinen Zugriff auf die Inhalte gewähren. Eine Übersicht aller Autoren und Leser, denen Sie folgen, finden Sie unter dem Menüpunkt "Meine Autoren" bei Mein FAZ. Beim Zurücksetzen des Passwortes ist ein Fehler aufgetreten.

Champions league finale - ergibt eine

Der walisische Real-Superstar hatte seit Ende April wegen Wadenproblemen nicht mehr gespielt. Juventus Turin unterliegt Real Madrid. Top Rennserien Formel 1 Rennkalender Fahrerwertung Liveticker Die eingegebenen Passwörter stimmen nicht überein. Startseite MyView Liveticker Spielplan Gruppen Ranglisten Gewinnspiel. Ärger mit der ARD Scholl verweigerte Sendungen bei Confed Cup champions league finale

0 comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *